Yakkuh mit Jungtier

Nomandenhilfe_Plakat_neu

Ziel des Yak-Projektes ist es aber nicht nur, Frauen eine Lebensgrundlage zu bieten, sondern auch, ein Leben in Gemeinschaft zu fördern. Die Frauen, die eine Yak-Spende erhalten, versorgen die Tiere gemeinsam. Sie können sich gegenseitig unterstützen, nicht nur bei der Arbeit, sondern auch bei der Versorgung ihrer Kinder und bei alltäglichen Sorgen und Nöten. Außerdem besuchen sie Abendkurse und Schulungen im Gemeindezentrum.

Ein weibliches tibetisches Yak mit Jungtier in Tibet kostet nur 100 €. Durch die Spende eines solchen Nutztieres leisten Sie auf vielfältige Art und Weise Starthilfe für eine hoffnungsvolle Zukunft einer tibetischen Mutter und ihrer ganzen Familie!

Flyer Weltladen Nomadenhilfe